Mae Haad Village – Koh Tao

Das Mae Haad Village ist ein nettes Dörfchen auf der kleinen noch gemütlichen Insel Koh Tao und die liegt im Golf von Thailand.

Hier im Mae Haad Village gibt es alles was man so braucht. In erster Linie gibt es Tauchshops, Tauchschulen und Tauchresorts. Koh Tao ist ja bekannt für seine wunderbaren Tauchgründe in der näheren Umgebung.

In Mae Haad legen auch sämtliche Fähren an, von hier aus kommt man mit der Lomprayah und andern Fähren nach Koh Phangan, nach Koh Samui, nach Chumporn und so weiter. Im Mae Haad Village gibt es unzählige kleine Supermärkte und natürlich einen 7 Eleven, wie kann es auch anders sein. Essen kann man gut und günstig in kleinen gemütlichen Restaurants.

Am günstigsten speist man natürlich in den Garküchen, die sind halt nicht jedermanns Sache. Den Abend kann man in einer der vielen Bars ausklingen lassen. Es gibt unzählige Souvenirshops, kleine Läden mit jeder Menge Krims Krams, Apotheken, Optiker und Schneider. An jedem Eck kann man sich einen Roller leihen und kleine Travel Agencies gibt es ebenfalls zur Genüge. Wenn man die Insel auf eigene Faust erkunden möchte sei gesagt, es gibt nur eine Betonstraße und das ist die Hauptstraße die geht vom Dusit Buncha Resort im Norden der Insel bis zum Chalok Baan Kao Beach im Süden, die restlichen „Straßen“ sind meist sehr abenteuerlich. Wir fanden, das Mae Haad Village ist ein entspanntes Fleckchen Erde, hoffentlich bleibt das noch eine Weile so.

Fotogalerie Mae Haad Village – Koh Tao